TRADITION

Die Bedeutung von Brot & Salz

Das Schenken und Teilen von Brot und Salz, ist seit jeher in vielen Kulturkreisen ein symbolträchtiger Brauch. Die sinnbildliche Bedeutung dieser beiden Grundnahrungsmittel ist, dass es dem Empfänger dieser Gaben wohl ergehen und an Nichts mangeln soll. Außerdem gelten Brot und Salz als Zeichen der Zusammengehörigkeit zwischen Menschen oder als Symbol der Güte und Gastfreundschaft.

Historisch betrachtet ist Brot seit Menschengedenken nicht nur ein einfaches Nahrungsmittel sondern wurde vor allem als Energie- und Kraftspender angesehen und geschätzt. Schon im antiken Griechenland ging man davon aus, dass die Erdmutter selbst die Menschen das Backen von Brot gelehrt hat. Auch Salz fungierte nicht immer nur als Gewürz sondern hatte eine weitaus bedeutendere Funktion. So wurde Salz vor allem wegen seiner konservierenden und vor Verwesung schützenden Wirkung geschätzt. Außerdem galt Salz lange Zeit als kostbares Gut, welches vergleichbar mit heutigen Kostbarkeiten wie Edelsteinen gehandelt wurde. Zusammengenommen galten Brot und Salz als Mittel zur Abwehr von bösen Einflüssen wie Geistern, Hexen oder sogar dem Teufel selbst.

Author